Titelbild des Events: «Mit Volldampf voraus! – 175 Jahre Spanisch-Brötli-Bahn», Baden

«Mit Volldampf voraus! – 175 Jahre Spanisch-Brötli-Bahn», Baden

Am 7. August 1847 fährt die Spanisch-Brötli-Bahn zum ersten Mal von Zürich nach Baden – damit ist die erste Bahnlinie der Schweiz eröffnet. Zum 175. Jubiläum der Eröffnungsfahrt widmet das Schweizer Kindermuseum der Spanisch-Brötli-Bahn eine Sonderausstellung.

Persönlichkeiten aus der Zeit erzählen in Hörspielen ihre Geschichte rund um die Spanisch-Brötli-Bahn. Da ist etwa Jacob Grob, der historisch belegte erste Lokomotivführer der Schweiz. Martin Escher, den Direktor der Schweizerischen Nordbahngesellschaft, treffen die Besucherinnen und Besucher inmitten der Feierlichkeiten zur Streckeneröffnung an. Anna Zeller, Kurreisende aus Zürich, gibt Einblick in den florierenden Kurbetrieb.

Im Zentrum der Ausstellung steht eine detailreiche Modelleisenbahnanlage der Strecke Zürich–Baden. Modellbauer Hans Germann hat diese eigens für das Jubiläumsjahr gebaut. Entlang der Strecke gibt es viele historische Gebäude und Figuren zu entdecken. An Hörstationen tauchen die Besucher*innen ein in die Geschichten und Anekdoten rund um die Bahnhöfe von Zürich, Altstetten, Schlieren, Dietikon und Baden.

Auch für Kinder bietet die Ausstellung einiges. Ein Ausstellungsbereich widmet sich ganz den Spielen und dem Spielzeug rund um die Eisenbahn. Aus BRIO entsteht eine eigene Bahnstrecke. Eine alte Lokomotive mit Uhrwerkmotor darf ausprobiert werden. Ausgestellt sind Brettspiele und Bastelbogen. In historischen Zugabteilen können Kinderbücher rund um die Eisenbahn entdeckt werden.

Wann: Samstag, 11. Juni bis Sonntag, 25. September
Wo: Schweizer Kindermusem
Veranstalter: Schweizer Kindermusem
Tickets: Kinder CHF 5.00, Studierende/Lernende CHF 9.00, Erwachsene CHF 12.00

«Mit Volldampf voraus! – 175 Jahre Spanisch-Brötli-Bahn», Baden

Datum

Ort

Schweizer Kindermuseum, Baden