News

Start ins Jugendfest mit dem Vorabend: Die schönsten Impressionen

«Mach dich uf d’Socke und chum au!» So lautet das Motto des Jugendfests in Baden. Am Mittwoch fand der Vorabend auf dem Schulareal Burghalde statt.

«Rowdies missachten die Regeln und wir müssen es ausbaden»: Badener Surfer ärgern sich – und wünschen sich eine zweite Welle

Immer mehr Wellenreiter nehmen den Flussabschnitt zwischen Mättelipark und Oederlin-Areal in Beschlag. Die wachsende Beliebtheit führt auch zu Konflikten. David Meier, Präsident des Brett Clubs, hofft trotzdem, dass Baden zum Surfmekka wird.

Paddeln im härtesten Parcours der Schweiz: Die Badener Kanuanlage wird immer beliebter – doch Surf-Rowdies sorgen für Missmut

Seit 2004 betreibt der Kanuclub Baden-Wettingen die Slalomanlage nahe des neuen Thermalbads. Die grosse Limmatwelle lockt aber auch zahlreiche andere Interessierte an. Der Run stellt die Kanuten vor diverse Schwierigkeiten.

26 Kündigungen: Die Verzinkerei muss wie befürchtet schliessen – Geschäftsführung macht Betroffenen aber Hoffnung

Die Firma an der Tägerhardstrasse muss dichtmachen. Für 14 Angestellte habe man bereits eine Lösung finden können, schreibt das Besitzer-Unternehmen. Und die Geschäftsführung ist weiter zuversichtlich, dass alle Mitarbeitenden untergebracht werden können.

Jetzt anmelden

Gebenstorf: 71-Jähriger von Auto angefahren und muss in kritischem Zustand ins Spital

Am Mittwochmorgen hat sich auf der Landstrasse in Gebenstorf ein schwerer Unfall ereignet, wobei ein älterer Mann wurde im Bereich eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst wurde. Er erlitt dabei wohl schwere innere Verletzungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Partydroge und Haschisch: Polizei wird bei auffälligem Fahrer fündig

Die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal hält einen Fahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise an. Der Alkoholtest fällt negativ aus. Die weitere Kontrolle fördert aber einiges zutage.

Viel Verkehr auf Schulweg-Kreuzung: Kommt Tempo 30 nun doch auf der Märzengasse?

Auf dem Schulweg müssen viele Kinder die vielbefahrene Märzengasse kreuzen. Das beschäftigt Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Wettinger Politik schon länger: In der Antwort zum dritten Vorstoss innerhalb dreier Jahre macht der Gemeinderat nun Hoffnung auf Verbesserungen.

Die Schuldenhochburg im Aargau: Überlassen Baden und Wettingen ihre enormen Lasten jetzt einfach der nächsten Generation?

Die Nachbargemeinden haben kantonsweit mit Abstand am meisten Schulden. Der Stadtammann bleibt cool: Baden verfüge über ein grosses Immobilien-Portfolio und könne die Verschuldungsgrenze darum etwas höher ansetzen als andere Gemeinden. Politiker hingegen schlagen Alarm.

Nach Verschiebung: Die Volksschule Baden lässt sich vor den Sommerferien feiern

Demnächst findet das Jugendfest aller Quartierschulhäuser statt. Schülerinnen und Schüler können sich auf zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten freuen.

Winzer Andreas Meier löst Ruth Humbel im Nationalrat ab – diese will zuerst noch die AHV-Schlacht gewinnen

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Andreas Meier hat seinen Rücktritt als Grossrat bekanntgegeben, um für Ruth Humbel im Nationalrat nachzurücken. Die Aargauer Mitte-Politikerin hat bisher geschwiegen zum mutmasslichen Ende ihrer fast 20-jährigen Bundeshauskarriere.

Hansueli Loosli ist neuer Verwaltungsrat einer Immobilienfirma, die in Wettingen investiert

Die Avobis Gruppe übernahm 2021 die zwei Immobiliendienstleister Rimaplan und Centerio, die in Wettingen an attraktiver Lage bauen und die Center Passage betreiben. Loosli ist neu für das Ressort «Kunden und Markt» verantwortlich.

Casino Baden gibt Pläne für Solothurn vorerst auf – «Ein neues Casino dort ist für uns nicht gestorben»

Die Pläne für ein neues Casino in Solothurn verschwinden zumindest vorerst in der Schublade: Die Badener Casino-Betreiber reagieren damit auf die Ausschreibung des Bundes zur Neukonzessionierung. Geprüft haben die Badener auch eine Bewerbung für Schaffhausen.

600 junge Berufsleute aus den Regionen Baden und Brugg erhalten ihre Diplome

Nach zwei Jahren Corona-Unterbruch hat das zB. Zentrum Bildung seine Absolvierenden wieder in festlichem Rahmen ins Berufsleben verabschiedet. Es war das erste Mal nach der Fusion der Berufsschulen.

Doch kein Casino in der Stadt Solothurn: Stadtcasino Baden gibt Pläne auf – vorerst

Weil der Bund für die Region Solothurn keine eigene Lizenz erteilt hat, reicht die Stadtcasino Baden AG nun doch kein Gesuch für ein Stadtsolothurner Casino ein. Das Casino-Projekt wäre aktuell nur möglich, wenn das Spielcasino in Bern schliessen würde.

Trainingsauftakt beim FC Baden: Der neue Chef gibt jetzt den Ton an

Gut zwei Wochen nach dem Aufstieg in die Promotion League startete der FC Baden in die Vorbereitung für die neue Saison. Der neue Trainer Michael Winsauer geht es behutsam an. «Von Null auf Hundert, das bringt gar nichts», sagt er.

«Wer seinen Teller nicht leer isst, soll fünf Franken bezahlen»: Beizer setzt Zeichen gegen Food-Waste beim All-you-can-eat-Buffet

Das Restaurant Casanova in Baden geht neue Wege, damit Essen nicht weggeworfen werden muss. Chef Sulman Ghauri über die Gründe für sein spezielles Konzept und die Reaktionen der Kundschaft.

Jagd auf Raser – auch in der Nacht: Die Regionalpolizei will einen neuen Blitzer kaufen

Niederrohrdorf stimmt über die Anschaffung eines neuen Radargeräts für die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal ab. Damit können auch nachts und an Wochenenden Geschwindigkeitskontrollen stattfinden – was höhere Bussenerträge zur Folge haben wird.

Milo Rau und Junge Dramatik Made in Aargau: Die Theaterhighlights dürfen Sie  im Herbst nicht verpassen

Das Kurtheater Baden und die Bühne Aarau präsentieren für die Saison 2022/23 eine aufregende Spielzeit mit viel Rausch und mit vielen morbiden Tönen.  Von Tanz, Sprechtheater bis zu Zirkusaufführungen ist alles dabei.

202 km/h auf Autobahn: Raser sieht sich als Härtefall – und blitzt trotzdem vor Aargauer Obergericht ab

Nach einem Tempoexzess mit seinem Auto muss ein Lastwagen-Chauffeur den Führerausweis für zwei Jahre abgeben.

Einwohner sind wegen Mehrverkehr gegen Kiesabbau im Grosszelg: «Alle zwei Minuten ein Lastwagen»

Das Landwirtschaftsgebiet soll demnächst in eine Materialabbauzone umgewandelt werden, damit in den nächsten 25 Jahren Kies abgebaut werden kann. Eine neue Interessengemeinschaft weibelt nun für ein Nein an der Wintergmeind. Das sind ihre Gründe.