News

«Stets das Highlight des Jahres»: Das Foyer verwandelte sich für einen Abend in einen Konzertsaal

An der Kantonsschule Limmattal in Urdorf stand am Mittwochabend die traditionelle Serenade auf dem Programm.

Zürcher Regierung spricht sich gegen Tempo 30 auf dem Zürichsee aus

Für den Zürcher Regierungsrat besteht derzeit keine Notwendigkeit, um auf dem Zürichsee eine Höchstgeschwindigkeit einzuführen. Zwei Kantonsrätinnen und ein Kantonsrat der Grünen hatten die Idee einer Tempo-30-Zone auf dem Wasser lanciert.

Love Mobiles ziehen unter dem Motto «Think» ums Zürcher Seebecken

Die 29. Street Parade in Zürich findet am 13. August unter dem Motto «Think» statt. Wer denke, eigne sich Wissen an – und Wissen sei der Schlüssel für ein friedliches, tolerantes und nachhaltiges Zusammenleben, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Stadt Zürich geht mit mobilem Recyclinghof in die Quartiere

Die Stadt Zürich testet ab Juli in vier Quartieren mobile Recyclinghöfe: Damit sollen insbesondere Personen, die über kein Auto verfügen, einfacher Sperrgut, Metall und ausgediente Elektrogeräte entsorgen können.

Jetzt anmelden

Stadt Zürich übernimmt ÖV-Mehrkosten wegen Tempo 30

Tempo 30 bremst auf einzelnen Stadtzürcher Strecken den ÖV aus. Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) will für zusätzliche Verbindungen aber nicht aufkommen. Nun springt die Stadt ein – bis auf Weiteres zumindest.

Eine Elektro-Kochplatte macht noch keine Küche aus

Eine kleine Einzimmerwohnung in einem Einfamilienhaus darf laut Zürcher Verwaltungsgericht weder separat verkauft noch vermietet werden: Eine Wohnung brauche eine Küche – eine mobile Elektro-Kochplatte sei aber keine Küche.

Demonstrationen dürfen den Zürcher ÖV weiter ausbremsen

Demonstrationen in der Zürcher Innenstadt dürfen den Tram- und Busverkehr (ÖV) weiterhin behindern: Der Gemeinderat hat am Mittwochabend ein Postulat der SVP abgelehnt, das forderte, dass «jede einzelne Linie ungehindert weiter funktionieren kann».

In Zürcher Schulen und Spitälern soll mehr Bio auf den Tisch kommen

Die Stadt Zürich soll in ihren eigenen Verpflegungsbetrieben mit mehr Bio-Produkten kochen als heute. Der Gemeinderat hat am Mittwoch ein Postulat überwiesen, das einen Bio-Anteil von mindestens 50 Prozent verlangt.

Zum Abschied gab’s die Schlüssel: Peter Christen konnte die neuen Bibliotheksräume entgegennehmen

Liegenschaftenvorstand Peter Christen (FDP) begutachtete gemeinsam mit Gemeindepräsident Michael Deplazes (parteilos) und Bibliotheksleiterin Marianna Portaluri die neue Gemeinde- und Schulbibliothek. Die Bauabnahme stellte die letzte Amtshandlung Christens dar. Am 1. Juli endet seine Amtszeit im Gemeinderat.

«Für mich ist Linedance pure Lebensfreude»: Die Dietikerin Daniela Böni bringt anderen das Tanzen bei

Die 61-jährige Daniela Böni aus Dietikon hat vor einigen Jahren den Linedance für sich entdeckt und gründete Anfang 2018 ihren eigenen Verein Fit 4 Fun Linedancers. Obwohl beim Linedance viel Konzentration erforderlich ist, steht für sie der Spass im Vordergrund.

Absage des Alba-Festivals war diskriminierend: Bund rügt Regierungsrätin Jacqueline Fehr

Im Herbst hatte der Zürcher Regierungsrat das Alba-Festival abgesagt. Dies mit Verweis auf die tiefe Impfquote in der balkanstämmigen Community und die damals heikle epidemiologische Lage. Die Regierung spricht von einem Dilemma.

«Meine Eltern waren zuerst sehr skeptisch»: Sie hat in der Autolackiererei ihre Passion gefunden

Die 14-jährige Sekundarschülerin Carina Lima Ribeiro aus Urdorf arbeitet im Rahmen des Jugendprojekts Lift regelmässig in der Karosserie und Lackiererei des Porsche Zentrums Zürich in Schlieren. So will sie ihre Chancen auf eine Lehrstelle erhöhen.

Seeüberquerung in Zürich findet nach zweijähriger Zwangspause wieder statt

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause gibt es in diesem Jahr wieder ein Meer aus Badekappen: Die Stadtzürcher Seeüberquerung findet wieder statt – sofern das Wetter gut und das Wasser mindestens 21 Grad warm ist.

Die Büsche mussten wegen eines Unfalls weg – Stadtrat antwortet auf Anfrage von Hanna Locherer

Mitten in der Brutzeit wurden an der Uitikonerstrasse Büsche bei einem Bach entfernt. Die Schlieremer Stadtregierung sagt nun, wieso die Aktion nicht zu einem fürs Tierwohl idealeren Zeitpunkt stattfand.

Stadtrat spricht 150'000 Franken für Pausenplatzersatz

Der neue Doppelhort bei der Schule Hofacker beansprucht einen Teil des Pausenplatzes. Jetzt soll Ersatz geschaffen werden.

Ersatz für Schlieremer Racketsportanlage: Das Vitis-Projekt schreitet voran

Die Zeit des Schlieremer Tennis-Zentrums läuft bald ab. Aber die Ersatzneubaupläne nehmen Form an.

Wanderer haben das Nachsehen: Eine Haltestelle im Schlieremer Wald ist dem Stadtrat zu teuer

In einer Kleinen Anfrage fordert Walter Jucker (SP) beim Pulverhaus eine neue Bushaltestelle. Der Stadtrat sagt nun, dass die Umsetzung 350'000 Franken kosten würde.

Stadt Zürich soll 2,5 Millionen Franken für Special Olympics ausgeben

Die Special Olympics World Winter Games für Menschen mit einer geistigen Behinderung finden im Jahr 2029 in der Schweiz statt. Die Eröffnungsfeier und ein Teil des Rahmenprogramms sind in Zürich geplant.

Zürcher Carparkplatz wird für 5,7 Millionen Franken saniert

Ein neues Betriebsgebäude und verbesserte Abläufe: Die Zürich Bus Station – der frühere Carparkplatz Sihlquai – wird instand gesetzt, um für die nächsten 15 Jahre gerüstet zu sein. Der Zürcher Stadtrat hat dafür einen Kredit über 5,714 Millionen Franken bewilligt, wie er am Mittwoch mitteilte.

Tempo 30 und Goldene Fallschirme: SVP-Initiativen kommen zustande

In der Stadt Zürich kommen bald zwei SVP-Initiativen vors Volk: Sowohl die Initiative gegen Tempo 30 auf Hauptverkehrsachsen als auch die Initiative gegen Goldene Fallschirme für Behördenmitglieder sind offiziell zustande gekommen.